Hauptseite: Unterschied zwischen den Versionen

Aus www.bpmb.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Zukünftige Veranstaltungen)
(Zukünftige Veranstaltungen)
Zeile 9: Zeile 9:
 
== Zukünftige Veranstaltungen ==
 
== Zukünftige Veranstaltungen ==
  
* 12.04.2013 16:00-19:00: Agile BPM-Projektmethodik, HPI Potsdam (Agenda und Ankündigung folgt)
+
* 12.04.2013 16:00-19:00: Agile BPM-Projektmethodik, HPI Potsdam, Prof.-Dr.-Helmert-Str. 2-3 (bitte am Empfang im Hauptgebäude melden)
 +
BPM wird heute häufig als Grundlage für die Fähigkeit eines Unternehmens angesehen, schnell auf ein sich änderndes Umfeld zu reagieren. Nun zeigt aber die praktische Erfahrung mit BPM-Projekten, dass diese häufig alles andere als schnell sind. Häufig werden monate-, manchmal auch jahrelang Geschäftsprozesse modelliert, bevor es dann an die IT-Umsetzung mittels einer Business Process Engine geht. Bis das Ergebnis dann schließlich in Produktion geht, hat sich das Umfeld längst schon wieder verändert.
 +
 +
Abhilfe verspricht hier die Agilität. In der Softwareentwicklung hat sie längst gezeigt, dass sie - konsequent umgesetzt - schnell zu guten Ergebnissen führen kann. Doch lässt sich das agile Vorgehen so einfach auf BPM übertragen? Wo liegen die Herausforderungen? Welche agilen Praktiken haben sich in Prozessautomatisierungsprojekten bewährt? Und wie lässt sich Agilität mit BPM verbinden, wenn es um kontinuierliche Prozessverbesserung geht?
 +
 +
Wir möchten gerne unsere Erfahrungen und Ideen zu diesen Fragen vorstellen und mit Ihnen diskutieren.
 +
 
 +
Gastredner: Dr. Marcus Winteroll, OOSE sowie Christian Thiemich, Bosch Software Innovations
 +
 
 +
Moderation und Koordination: Dr. Frank Puhlmann (frank.puhlmann@inubit.com)
  
 
=== Workshops in Planung (Änderungen vorbehalten) ===
 
=== Workshops in Planung (Änderungen vorbehalten) ===

Version vom 7. Februar 2013, 14:26 Uhr

Willkommen bei der Berliner BPM-Offensive

Hier gibt es Informationen

Zukünftige Veranstaltungen

  • 12.04.2013 16:00-19:00: Agile BPM-Projektmethodik, HPI Potsdam, Prof.-Dr.-Helmert-Str. 2-3 (bitte am Empfang im Hauptgebäude melden)

BPM wird heute häufig als Grundlage für die Fähigkeit eines Unternehmens angesehen, schnell auf ein sich änderndes Umfeld zu reagieren. Nun zeigt aber die praktische Erfahrung mit BPM-Projekten, dass diese häufig alles andere als schnell sind. Häufig werden monate-, manchmal auch jahrelang Geschäftsprozesse modelliert, bevor es dann an die IT-Umsetzung mittels einer Business Process Engine geht. Bis das Ergebnis dann schließlich in Produktion geht, hat sich das Umfeld längst schon wieder verändert.

Abhilfe verspricht hier die Agilität. In der Softwareentwicklung hat sie längst gezeigt, dass sie - konsequent umgesetzt - schnell zu guten Ergebnissen führen kann. Doch lässt sich das agile Vorgehen so einfach auf BPM übertragen? Wo liegen die Herausforderungen? Welche agilen Praktiken haben sich in Prozessautomatisierungsprojekten bewährt? Und wie lässt sich Agilität mit BPM verbinden, wenn es um kontinuierliche Prozessverbesserung geht?

Wir möchten gerne unsere Erfahrungen und Ideen zu diesen Fragen vorstellen und mit Ihnen diskutieren.

Gastredner: Dr. Marcus Winteroll, OOSE sowie Christian Thiemich, Bosch Software Innovations

Moderation und Koordination: Dr. Frank Puhlmann (frank.puhlmann@inubit.com)

Workshops in Planung (Änderungen vorbehalten)

  • April 2013: Documentenzentriertes Prozessmanagement (Document-centric Modeling)
  • Mai 2013: Prozessmanagement im Gesundheitswesen

Unterstützer

Eine Reihe von Institutionen unterstützt die BPMB, insbesondere durch die Bereitstellung von Räumen für Workshops. Dazu zählen


BOC-Logo.jpg

BOC Information Technologies Consulting GmbH

Camunda-logo.png

camunda GmbH

Hpi-logo.png

HPI Potsdam

HU.png

HU Berlin

Infora.jpg

Infora GmbH


Inubit-logo.png

inubit AG

SAPERION RGB 3c moderner 60px.png

SAPERION AG

Signavio Logo.png

Signavio GmbH